Kontakt

Kurzinfo

Professionelle Zahnreinigung

Kurzinfo

Die professionelle Zahnreinigung (PZR) ist eine prophylaktische Maßnahme, bei der harte und weiche Beläge von der Zahnoberfläche und aus Zahnzwischenräumen konsequent gelöst und entfernt werden. Zusätzlich erfolgt eine Politur der Oberflächen und gegebenenfalls eine Fluoridierung der Zähne.

Dadurch trägt diese intensive Reinigung maßgeblich zur Vorbeugung von Erkrankungen wie Karies oder Parodontitis bei. Gleichzeitig kann Sie Bestandteil einer Parodontitis-Nachbehandlung sein. Bei Implantaten trägt sie zu einer verbesserten Mundhygiene und damit oft zu einer noch längeren Haltbarkeit der Implantate bei. Zu empfehlen ist sie zusätzlich, weil auch Pigmentauflagerungen (Zahnverfärbungen) durch Kaffee, Tee und Nikotin entfernt werden; die natürliche Zahnfarbe kommt wieder stärker zum Vorschein. Damit hat eine professionelle Zahnreinigung auch einen ästhetischen Effekt.

Professionelle Zahnreinigung In mehreren Behandlungsstufen verhilft Ihnen die professionelle Zahnreinigung zu einer verbesserten Mundhygiene. Zunächst wird dabei der allgemeine Zustand Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches kontrolliert. Dann steht das Entfernen der harten Beläge (Zahnstein, Verfärbungen) sowie der weichen Ablagerungen (Bakterien-Plaque oder "Biofilm") auf dem Programm. Der nächste Schritt beinhaltet die Reinigung der Zahnzwischenräume. Anschließend werden die Zahnkronen mit Polierpaste geglättet. Als letzter Schritt wird Fluorid aufgetragen (in Form eines Fluoridlackes, -schaums oder -gels). Dies härtet den Zahnschmelz und schützt ihn somit nachhaltig vor bakteriellen Säuren. Zusätzlich kann eine Beratung zur zahngesunden Ernährung oder zu Zahnpflege-Hilfsmitteln erfolgen.

Die professionelle Zahnreinigung ist neben Ihrer eigenen Mundpflege und regelmäßigen zahnärztlichen Kontrollen eine wichtige Säule der Vorsorge.

Wie oft sollten Sie eine PZR durchführen lassen? Bei Patienten mit gesunden Zähnen und gesundem Zahnfleisch werden mindestens zwei professionelle Zahnreinigungen pro Jahr empfohlen. Bei Implantatpatienten und Patienten mit Zahnfleischproblemen sind meist kürzere Abstände erforderlich.

Weitere Informationen dazu:

Karies

Parodontitis

Implantate